Die gezeigten Bildbeispiele sind Teile von digitalen Messbildplänen zur Erstellung von Schadenskartierungen und Massenauswertungen, die in Zusammenarbeit mit der fokus GmbH Leipzig entstanden sind.
Notwendige Planungsunterlagen (digitale Pläne, Gittermodelle) werden in der restauratorischen Bauplanung mit speziellen Messmethoden erstellt. In der Photogrammetrie entstehen mit hochauflösenden Fotografien, Software und vor Ort gemessenen Passpunkten maßstäblich entzerrte Messbilder. Damit lassen sich für ein Gebäude oder Objekt deren Maße, Mengen und Massen berechnen oder ein zeichnerisch steingerechtes Aufmaß erstellen. Ein Messbild beschreibt außerdem sehr genau den Vorzustand eines Objektes und dient deshalb auch zur Beurteilung des Sanierungserfolges.